Kostal Energy Meter Serie P und Serie C: Kostal reagiert auf die anhaltenden Lieferkettenschwierigkeiten beim Kostal Smart Energy Meter und ergänzt das Portfolio um zwei Basis-Energiezähler. Die Zähler- und Energiemanagementfamilie von Kostal bekommt also Zuwachs.Weiterlesen >>>

Neues Energiekonzept auf Basis von solarem Wasserstoff – Quartier „Neue Weststadt“ in Esslingen. Quelle: neue-weststadt.de / Peter Heim / BHW Bausparkasse

Ist es möglich, Strom und Wärme ganzjährig im eigenen Haus zu produzieren? Erste Erfahrungen zeigen: Es funktioniert! Dank einer Kombination aus Solarenergie und Wasserstoff können sich Privathaushalte autark machen und zu 100 Prozent mit grünem Strom versorgen.Weiterlesen >>>

Bildquelle: Svea Solar

Mit insgesamt 200 Millionen Euro durch zwei Großinvestoren will Svea Solar noch mehr Privathaushalte zuverlässig mit Solarenergie versorgen und den Bau von Solarparks nicht nur in Schweden realisieren, sondern europaweit expandieren.Weiterlesen >>>

Die App Sunnytrack zeigt den Sonnenstand für jeden Ort auf der Welt, zu jeder Zeit – einfach und übersichtlich dargestellt in verschiedenen Ansichten, zum Beispiel in der Kartenansicht oder im Kamerabild mittels Augmented Reality. Man sieht wie die Sonne steht, aus welcher Richtung sie scheint und kann den genauen Sonnenverlauf von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang erkennen.Weiterlesen >>>

Am Headquarter von TOTO im japanischen Kitakyushu wurde 2017 das TOTO Museum eröffnet. Es gewährt Einblicke in die Geschichte und den Wertekanon des Unternehmens. Foto: TOTO

Mit dem Beitritt zu RE100 hat sich die TOTO-Gruppe verpflichtet, die Beschaffung erneuerbarer Energien an allen ihren Standorten weltweit entsprechend den regionalen Gegebenheiten auszubauen und Anlagen zur Erzeugung von Solarenergie in den Werken installieren. Weiterlesen >>>

Bildquelle: Astrostrom GmbH

Das Münchner Architektur- und Designbüro Andreas Vogler Studio nimmt an einer Studie des Schweizer Unternehmens Astrostrom GmbH teil. Astrostrom erhielt im vergangenen Jahr einen Studienauftrag von der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), um das Potenzial des Baus von Weltraumstromsatelliten (SPS) mit Mondressourcen zu untersuchen und sie in die Erdumlaufbahn zu übertragen, um saubere Sonnenenergie auf die Erde zu senden.Weiterlesen >>>