Anzeige SEM-B2 160x600 MT
Luftaufnahme: Sonnige Aussichten für das Hotel Fulda Mitte: Ab sofort versorgt eine rund 2.000 Quadratmeter große PV-Anlage das Innenstadthotel mit „homemade“ Solarstrom.

Hotel Fulda Mitte versorgt sich mit Photovoltaik-Anlage

Die Energiewende aktiv vorantreiben und damit den Planeten schützen: Das funktioniert nur, wenn jeder Einzelne seinen Beitrag leistet. Das Hotel Fulda Mitte setzt neuerdings auf Solarenergie und hat das Dach seines Gebäudes mit einer großflächigen Photovoltaik-Anlage ausgestattet. Eine von vielen Maßnahmen des Tagungshotels zu mehr Nachhaltigkeit.

Warmwasser mit Photovoltaik-Anlage auf den Kapverden

Für eine sanierte Hotelanlage bereiten zwei AC THOR 9s das Warmwasser auf und verwenden den Überschussstrom aus der Photovoltaikanlage.

Neues Energiekonzept auf Basis von solarem Wasserstoff – Quartier „Neue Weststadt“ in Esslingen. Quelle: neue-weststadt.de / Peter Heim / BHW Bausparkasse

Autark wohnen im Solar-Wasserstoff-Haus

Ist es möglich, Strom und Wärme ganzjährig im eigenen Haus zu produzieren? Erste Erfahrungen zeigen: Es funktioniert! Dank einer Kombination aus Solarenergie und Wasserstoff können sich Privathaushalte autark machen und zu 100 Prozent mit grünem Strom versorgen.

Die PV-Anlage auf dem Foliendach hat eine Gesamtleistung von 99 Kilowatt Peak. Wenn es nach dem FFS geht, könnte sie bald erweitert werden.

Solarmodule für das Dach der FFS Sport- und Wellnessparks in Wallenhorst

Osnatech-Lösung: SunMan-Solarmodule für das Dach der FFS Sport- und Wellnessparks in Wallenhorst

DAA WärmeIndex 2. Quartal 2022: DAA SolarIndex 2. Quartal 2022 | Grafik: DAA GmbH

Photovoltaik-Nachfrage zunächst rückläufig

Als Fortsetzung des steilen Nachfrage-Anstiegs aus dem Ende des ersten Quartals erreichte die Nachfrage nach Photovoltaikanlagen bei DAA im April einen Höchststand: Im Vergleich zum April 2021 stiegen die Anfragen im April 2022 um rund 126 Prozent an.

Die dünnen Solar-Platten werden mit einem Zweikomponentenklebstoff auf eine vorhandene, ebene und unbeschädigte Verkehrsfläche geklebt – ganz egal ob Straße, Fahrradweg oder Parkplatz. Bildquelle: Colas-Hervé-Douris

Photovoltaik-Straßenbelag

In Deutschland werden täglich rund 52 Hektar Landschaft für Gewerbe, Wohnungsbau, Verkehr und Erholungsflächen erschlossen – das entspricht etwa einem Einfamilienhaus pro Minute. Innovative Konzepte, um den Flächen eine weitere Funktion verleihen zu können, sind daher besonders im urbanen Raum gefragt.