Die ultraleichten, sehr flachen eArc Photovoltaikmodule von SunMan eignen sich besonders gut dort, wo die Dachlast die deutlich schwereren Glasmodule nicht trägt. Unter anderem auf großen Hallendächern mit Trapezprofilen sind sie für Photovoltaik äußerst interessant. Dabei musste die Unterkonstruktion bisher abhängig von den Abständen der Stehfalze der Trapezbleche montiert werden. Weil dieses Muster aber nicht immer zu 100 Prozent zu den Größen der Solarmodule passt, entstehen kleine Überhänge, was bei starkem Wind zu Vibrationen inklusive entsprechender Geräuschentwicklung führen kann.

Um diese Vibrationen zu reduzieren, wurden die flexiblen PV-Module eingefasst in einem flachen Rahmen verlegt. Dank neuer Technik können sie ab sofort auch ganz ohne Rahmen und komplett vibrationsfrei installiert werden – auf jedem Dach. Die eArc Solarmodule werden ganz einfach auf Aluminium-Profile geklebt, die ebenfalls mit einem speziellen Kleber und stufenlos verstellbar genau so auf dem Dach befestigt werden können, dass die Ränder der Module exakt abschließen.

Ohne bohren und aufwändige Unterkonstruktionen kann so schnell und effektiv Photovoltaik über jedem Trapezprofil aufgebaut werden. „Entscheidend ist, dass die Aluminium-Profile gewissenhaft und im exakten Abstand aufgebracht werden“, erklärt Jan Bisping, verantwortlich für den Produktbereich bei SunMan Hauptvertriebspartner OSNATECH. Er ist überzeugt, dass diese gezielte Weiterentwicklung das Thema Erneuerbare Energie auf Hallendächern oder auch an runden Fassaden für viele Unternehmen noch einmal attraktiver macht.

Die glasfreien Photovoltaikmodule von SunMan liefern mit einer Stärke von weniger als zwei Millimetern und zwei Dritteln weniger Gewicht einen vergleichbaren Ertrag wie marktübliche Glas-Solarmodule. Zum Einsatz kommen sie als flexible Lösung in besonderen Situationen und auf anspruchsvollen Installationsflächen. Dazu zählen neben den unebenen Trapezblechen auf dachlastbeschränkten Dächern auch runde Fassaden oder Balkone. Zu den Vorteilen der von OSNATECH als Hauptvertriebspartner in der DACH Region angebotenen PV-Module zählen neben ihrem bis zu 70 Prozent niedrigeren Gewicht gegenüber den Glasmodulen auch die geringe Lichtreflexion der Kunststoffoberflächen. Zudem sind die zertifizierten SunMan Module ebenso belastbar und langlebig wie klassische andere Photovoltaiklösungen.

www.osna-tech.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.