Mit der Einführung der Smart Modul-Serie mit integrierten Leistungsoptimierern legt SolarEdge einen wichtigen Meilenstein in der Strategie des Unternehmens, Privatkunden eine ganzheitliche, nahtlose Lösung für das Solarenergiemanagement zu Hause zu bieten.

Die Markteinführung der SolarEdge Smart Modules in der DACH-Region ist ein wichtiger Meilenstein in der Strategie des Unternehmens, Privatkunden eine ganzheitliche, nahtlose Lösung für das Solarenergiemanagement zu Hause zu bieten.
Die Markteinführung der SolarEdge Smart Modules in der DACH-Region ist ein wichtiger Meilenstein in der Strategie des Unternehmens, Privatkunden eine ganzheitliche, nahtlose Lösung für das Solarenergiemanagement zu Hause zu bieten.

Die DC-optimierte Wechselrichter- und Leistungsoptimierer-Lösung von SolarEdge leistet mehr als herkömmliche Strangwechselrichter. Dadurch liefert sie mehr Energieertrag, senkt die Wartungskosten und minimiert Sicherheitsrisiken. Die neuen SolarEdge Smart Module vereinen die Vorteile der Leistungsoptimierung mit der neuesten Halbzellen-Technologie in einem äußerst langlebigen und einfach zu installierenden Produkt. Die Module sind ab sofort erhältlich. Zur Auswahl stehen 355-360 Watt Module in Schwarz für einen hohen ästhetischen Anspruch und 370 Watt Module mit schwarzem Rahmen für Anlagenbesitzer, die noch mehr Strom aus ihrer Solaranlage gewinnen möchten.

Die neuen SolarEdge Smart Module vereinen die Vorteile der Leistungsoptimierung mit der neuesten Halbzellen-Technologie in einem äußerst langlebigen und einfach zu installierenden Produkt.
Die neuen SolarEdge Smart Module vereinen die Vorteile der Leistungsoptimierung mit der neuesten Halbzellen-Technologie in einem äußerst langlebigen und einfach zu installierenden Produkt.

SolarEdge Leistungsoptimierer erhöhen die Energieausbeute von Solaranlagen, indem sie den maximalen Leistungspunkt (MPPT) jedes Moduls kontinuierlich identifizieren und so die Leistungsverluste durch Mismatches reduzieren, die bei herkömmlichen Strangwechselrichtersystemen aufgrund von Verschattung oder Verschmutzung typischerweise auftreten. Die SolarEdge Topologie ermöglicht außerdem eine effizientere Nutzung der gesamten verfügbaren Dachfläche. Dadurch kann die maximale Anzahl von Modulen installiert werden, das System erntet den größtmöglichen Energieertrag.

Zu den weiteren Kundenvorteilen gehört die Möglichkeit, die Leistung von Solaranlagen, heruntergebrochen auf Modulebene, in einer cloudbasierten Monitoring-Plattform zu verfolgen. Dies stellt sicher, dass, im unwahrscheinlichen Fall eines Problems, die Ursache schnell identifiziert und behoben werden kann – Energieverluste werden auf ein Minimum reduziert. Gleichzeitig sorgen eine Reihe integrierter Sicherheitsfunktionen für ein ruhiges Gewissen. Dazu gehört die SafeDC™ Funktion, die die DC-Spannung beim Abschalten des Systems automatisch auf sicheres Niveau reduziert – beispielsweise bei der Wartung der Anlage oder im unwahrscheinlichen Fall eines Brandes.

Bei der Entwicklung der Smart Module wurde auch auf eine einfache Installation geachtet. Zu den Vorteilen für Installateure gehören reduzierte Installationszeiten und -kosten, da die Leistungsoptimierer nicht separat montiert werden müssen, ein verbessertes Kabelmanagement und eine optimierte Logistik mit weniger zu bestellenden Teilen, einfacherem Service und einer einzigen Produktgarantie. Zur Vereinfachung von Betrieb und Wartung befinden sich außerdem die Seriennummern auf der Vorderseite der Smart Module. Dies ermöglicht ein einfaches Scannen sowohl des Smart Moduls als auch des Leistungsoptimierers und erleichtert die schnellere Übertragung des physikalischen Standortlayouts in die Monitoring-Plattform.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.