Die Agrar Planetal Lütte GmbH in Bad Belzig im Landkreis Potsdam-Mittelmark profitiert durch die Verpachtung ihrer bisher ungenutzten Dachflächen zur Solarstromerzeugung mit Q CELLS Solarmodulen und -komponenten. Die securenergy solutions AG hat für einen Investor Solaranlagen mit einer Leistung von 1,5 MWp installiert, der Strom wird direkt ins öffentliche Stromnetz eingespeist. Mehr als 350 Haushalte können so zukünftig mit sauberem Strom versorgt werden.

Die Installation von Solaranlagen lohnt sich für landwirtschaftliche Betriebe, sei es durch die Verpachtung ihrer meist im großen Umfang vorhandenen Dachflächen an einen Investor, den Eigenverbrauch oder durch die Einspeisung des erzeugten Solarstroms in das öffentliche Stromnetz. In jedem Fall profitieren aber auch das Klima und die Verbraucher in der Region von jeder Kilowattstunde erzeugter Solarenergie und den jährlich 570 Tonnen eingesparten CO2-Emissionen.

Über die securenergy solutions AG hat Q CELLS – ein weltweit aktiver Komplettanbieter von sauberen Energielösungen in den Bereichen Solaranlagen, Solarkraftwerke, Energiespeicher und Energieversorgung – für die Agrar Planetal Lütte GmbH in Bad Belzig mehr als 4.150 Solarmodule des Typs Q.PEAK DUO-G6 sowie Q.PEAK DUO ML-G9 sowie die zugehörigen Wechselrichter für mehrere Solaranlagen mit 1,5 MWp Leistung geliefert. „Mit dem Abschluss des zweiten Bauabschnitts in Lütte wächst das Portfolio der securenergy allein im Landkreis Potsdam-Mittelmark, einer unserer Kernregionen, auf über 30 errichtete PV-Dachanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 13 MWp.“, so Johann Egger, Projektleiter bei der securenergy.

Bislang hat die securenergy solutions AG bundesweit bereits Solarmodule mit einer Gesamtleistung von über 150 Megawatt installiert. Das Unternehmen übernimmt dabei den kompletten Prozess von der Akquise der Dach- und Freiflächen, über die Planung und den Bau der Photovoltaikanlagen bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe an den Investor. Dabei spielt das Thema Qualität eine herausragende Rolle: „Seit 2019 wurden bereits 90% der von uns errichteten PV-Dachanlagen mit den hochwertigen Solarmodulen unseres Partners Q CELLS bestückt. Für uns und unsere Kunden sind Leistung, Qualität und Zuverlässigkeit der von uns verwendeten Komponenten extrem wichtig. Kürzlich wurden wir aufgrund der sehr vertrauensvollen Zusammenarbeit von Q CELLS als Premium Q.PARTNER ausgezeichnet. Es ist eine für beide Seiten sehr lohnende Partnerschaft.“, so Johann Egger weiter.

„Die Installation der Solaranlagen ist für die Agrar Planetal Lütte GmbH durch die Pachteinnahmen für ihre Dachflächen eine lohnende zusätzliche Einkommensquelle. Die Solaranlagen werden rund 1.400 MWh pro Jahr produzieren und so zur Einsparung von jährlich 570 Tonnen CO2 beitragen. Der erzeugte Solarstrom wird zu 100 % in das Stromnetz eingespeist und kann so zur Versorgung von 350 Haushalten mit einem durchschnittlichen Stromverbrauch von 4.000 kWh genutzt werden.

Viele landwirtschaftliche Betriebe verfügen über viele große Dachflächen, die ideal für die Erzeugung von Solarstrom geeignet sind. Durch die Verpachtung ihrer Dachflächen können Sie ihre Rentabilität erhöhen und gleichzeitig durch den weiteren Ausbau der Solarenergie dazu beitragen, ihren CO2-Fußabdruck zu verringern und das Klima zu schützen.

Viele mittelständische Unternehmen interessieren sich aber auch für eine Solaranlage, um ihre Betriebskosten durch direkt am Ort des Verbrauchs selbsterzeugte Solarenergie zu senken, halten eine Umsetzung ihres Vorhabens häufig aber für zu planungs- und kapitalintensiv.

Goo Min, Managing Director von Q CELLS, sagt dazu: „Es ist erfreulich, dass sich immer mehr kleine und mittlere Betriebe dafür entscheiden, die Solarenergie für sich zu nutzen und so ihre eigene Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Die Möglichkeiten für Betriebe, von Solarenergie zu profitieren, sind dabei äußerst vielfältig. Ich kann jedem Unternehmen, das an einer Reduzierung seiner Betriebskosten durch Solarenergie interessiert ist, nur empfehlen sich von einem unserer kompetenten Q.PARTNER beraten zu lassen, um die optimale Lösung zu finden“.

www.q-cells.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.