Bildquelle: www.zolar.de

Bundesweite Förderungen, Zuschüsse auf Länder- und Kommunalebene, zinsgünstige Kredite – die Angebote zur Förderung privater Solarlösungen sind wenig transparent. Mit dem neuen Photovoltaik-Förderservice bringt das Greentech-Start-up Zolar Licht in den deutschen PV-Förderdschungel.Weiterlesen >>>

Die neue Aufdach-Photovoltaikanlage ist aus vorkonfektionierten Komponenten aufgebaut. Foto: Creaton GmbH

Die neue Aufdach-Photovoltaik-Anlage bietet den Bauherren eine zukunftssichere und wirtschaftliche Möglichkeit zur nachhaltigen Energiegewinnung aus einer Hand. Das modulare Konzept ermöglicht viel Flexibilität bei etwaigen späteren Erweiterungen oder dem Austausch einzelner Module.Weiterlesen >>>

Das Photovoltaik-System „easywave“ von BMI ermöglicht die solare Nutzung von Flachdächern. Das nach aerodynamischen Vorgaben konzipierte Solarsystem „easywave“ kann nach Unternehmensangaben ohne Perforation der Abdichtung auf ein Schienensystem montiert werden kann und ist für eine maximale Dachneigung von 5° geeignet.Weiterlesen >>>

Unterzeichnung der Absichtserklärung mit (vorne v.l.) Andreas Schmuderer, Siemens, Marco Krasser, SWW; Bernd Koch, Siemens. Im Hintergrund v.l. Markus Brand, Vorstand Kommunalunternehmen Marktredwitz, Stefan Göcking, Bürgermeister Arzberg, Siemens Finanzvorstand Prof. Dr. Ralf Thomas, Nicolas Lahovnik, Bürgermeister Wunsiedel und Thomas Schwarz, Bürgermeister Kirchlamitz.

Siemens plant einen der leistungsstärksten Batteriespeicher Europas in Bayern – Absichtserklärung für die Errichtung eines der größten Energiespeicher Europas in Wunsiedel unterzeichnet – Zukunftsenergie Nordostbayern GmbH will regional erzeugten Strom aus Erneuerbaren Energien speichern und CO2-Emissionen senken – Siemens soll 100 Megawatt-Anlage liefern und schlüsselfertig übergeben – Vertragspartner prüfen Umsetzung und erarbeiten ein geeignetes FinanzierungskonzeptWeiterlesen >>>