Wer sich im Frühjahr und Sommer den maximalen Ertrag aus der Sonnenenergie sichern will, sollte deshalb bereits im Frühjahr einen Solaranlagen-Check durchführen lassen. Darauf weist das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau hin.Weiterlesen >>>

Solarzellen als Baumaterial? Ein Forschungsteam am KIT entwickelte mit der Firma SUNOVATION Perowskit-Solarmodule in Marmoroptik für Gebäudefassaden. Foto: Amadeus Bramsiepe, KIT

Ab 2022 gilt für alle Neubauten in Baden-Württemberg die Photovoltaik-Pflicht. Betroffen sind davon ab Mai auch private Haushalte, bei denen der Anteil an Solarinstallationen noch sehr gering ist. Studien zufolge könnte neben den hohen Anschaffungskosten die mangelnde Ästhetik der Anlagen ein Grund dafür sein. Weiterlesen >>>

Solarwatt schafft zusätzliche Montagekapazitäten für Photovoltaikanlagen

Der Photovoltaik-Anbieter Solarwatt erweitert seine Kapazitäten und eröffnet im Frühjahr 2022 einen neuen Standort in Fuldabrück, rund 10 Kilometer südlich von Kassel. Das Dresdner Unternehmen baut in der Region einen eigenen Handwerksbetrieb auf.Weiterlesen >>>

Die neue Aufdach-Photovoltaikanlage ist aus vorkonfektionierten Komponenten aufgebaut. Foto: Creaton GmbH

Die neue Aufdach-Photovoltaik-Anlage bietet den Bauherren eine zukunftssichere und wirtschaftliche Möglichkeit zur nachhaltigen Energiegewinnung aus einer Hand. Das modulare Konzept ermöglicht viel Flexibilität bei etwaigen späteren Erweiterungen oder dem Austausch einzelner Module.Weiterlesen >>>

Das Photovoltaik-System „easywave“ von BMI ermöglicht die solare Nutzung von Flachdächern. Das nach aerodynamischen Vorgaben konzipierte Solarsystem „easywave“ kann nach Unternehmensangaben ohne Perforation der Abdichtung auf ein Schienensystem montiert werden kann und ist für eine maximale Dachneigung von 5° geeignet.Weiterlesen >>>